Discos & Clubs in Berlin

 

Clubs Berlin & Nightlife Berlin

Das Club und Nightlifeangebot der Hauptstadt in einzigartig auf der Welt.

Infos über das Club und Nightlife Geschehen der Hauptstadt

Toaster? WTF? Alle Leser, die jetzt leuchtende Augen bekommen haben und sich an die legendären Clubs erinnern können, sollten diesen Partytipp verinnerlichen. Nein, nicht ausreißen und runterschlucken, sondern rot anstreichen, abschreiben und auswendig lernen.

Hier die aktuellen Top 3 Clubs Berlins:

Berghain

Watergate

Ma Baker Club Berlin

Top 3 Nightlife Portale

Berlin Club Guide (Clubs Discos Events  in deutsch und english)

Clubfeeling Guide (Clubs Discos in deutsch)

Nightpaper Guide (Clubs Discos in deutsch)

Bald stehen  wieder Silvesterpartys an.

10 Jahre Maxxim

Sa 23.05. ab 24 Uhr im Maxxim in der Joachimstaler Strasse – Jeden Montag bis Sonntag

Schon zwei Jahre lang ausschweifende elektronische Partynächste im Maxxim in Charlottenburg (Eintritt 12 Euro) – da kommen die Gratulanten sogar aus Frankfurt angereist! Neben Cess von Cocoon ist auch Altmeister Pascal FEOS mit vielen Geburtstagssongs am Start, ein DJ, den man eigentlich in Berlin viel zu selten erleben kann. Pascal gehört zur alten Frankfurter Schule, ist schon seit ca. 17 Jahren ein fester Bestanteil der elektronischen Szene und zeichnet sich nach wie vor durch ein hohes Maß an Kontinuität und Authentizität aus.

DJ-Miss-Hi
DJ-Miss-Hi

 

Mit seinem langjährigen Partner Alex Azary betreibt er die Labels Elektrolux, Hey Babe und Planet Vision. DJs kennen sicher vor allem seine Veröffentlichungen auf seinem DJ-Tool-Label PV, die weltweit in den Cases namhafter DJs zu finden sind. Die Tranceprojekte Resistance D. und Sonic Infusion waren weitere Stationen in der Laufbahn von Pascal FEOS, der immer wieder durch sein unbedingtes Commitment zur Tanzfläche begeistern kann. Wir freuen uns neben ihm auch auf Fabiano und Gunnar Stiller im DJ-Team mit DJ Miss Hi (sie wollen wohl sechs Stunden lang Gas geben?!) sowie auf die Berliner Club Diskjockeys Woody, Haito, Thomson und Jacob Richter mit seiner Live-Act Premiere. Da rummst dann sicher gewaltig!

Ritter Butzke Mai 2015 – Jeden Samstag

Techno, Electro im Ritter Butzke Berlin Kreuzberg (Eintritt 10 Euro) im Februar – da kann man schon mal sehr gut ein paar relaxte Electrosounds gebrauchen, die sich wie akustische Sonnenstrahlen an einen ranschmeicheln und von tropischen Nächten erzählen. Neu im Ritter Butzke gibt’s jetzt jeweils einmal im Monat die Clubs Berlin Blood and Fire-Reihe, gehostet von keinem Geringeren als Panza von Revolver Label! Heute Abend ist neben Panza selbst noch Peter Seven am Start, und wer die Revolver-Jungs kennt, der weiß: Hier ist Satisfaction guaranteed! Sie bringen alles druckvoll aus den Boxen, was sich zwischen House,Electro, Reggae, Minimal and Soca so tummelt. Nicht umsonst haben sie sich seit ihrer Gründung 1998 einen satten Platz nicht nur in der Berliner Szene erspielt, sondern konnten auch international punkten und bei Festivals wie dem Elctro Festivals Summer überzeugen.

licht-show

 

Freaked: 10 Jahre Karat

FR 09.06. ab 23 Uhr im Watergate – Jeden Donnerstag bis Sonntag

Über sieben Brücken muss keiner gehen, um ins Watergate in Kreuzberg  (Eintritt 15 Euro) zu kommen, denn bei Karat handelt es sich nicht um die ostdeutsche Band K….!, sondern um ein Label aus Frankreich, das international für Furore gesorgt hat. French House war früher nur Daft Punk oder Stardust, dann kam dieser seltsame Überhit von Mr. Oizo, und plötzlich ging da was. Eine neue Szene entwickelte sich, minimaler und unvorhersehbarer, begründet durch Musiker wie Ark, Cabanne oder Krikor, die französischen House revolutionierten. Karat ist und war das Label, das diese Entwicklung anschob und begleitete. Nun sind sie alle zum Zehnjährigen hier, sogar Gründerin Laetitia Cremadeills und Monsieur Alexandre Roger. Ark, Cabanne, Mikael Weill und die Berliner Ruede Hagelstein, ND Baumecker, Flush sind weitere Begleiter in dieser französischen Nacht!

YesButNoButYes Carl Craig
SA 10.06. ab 23 Uhr im Salon zur Wilden Renate – Jeden Freitag und Samstag
Geil! Einfach nur geil. Erneut wurde für die Partyreihe von Nutricious im Salon zur Wilden Renate in Friedrichshain (Eintritt 15 Euro) ein DJ gebucht, der uns freudestrahlend durch die Redaktion rennen lässt: Carl Craig. Der Detroiter gehört sowohl als DJ als auch als Produzent zur Elite der elektronischen Musikszene. Vergleichbar etwa mit Jeff Mills oder Richie Hawtin. Unmöglich und unnötig aufzuzählen, wie und warum er bei uns so hoch im Kurs steht. Carl Craig ist Carl Craig. Mit dieser Perfektion und Präzision schaffen es nur ganz wenige, ein DJ-Set zu spielen. Dabei beschränkt sich Craig nicht auf Techno (like sunglasses @ night) , sondern fusioniert Jazz, Latin und Breakbeats. In wahnwitziger Geschwindigkeit. Mit DJ Kaos, Paul Mogg und Resident Mitja Prinz gibt es zudem anständige Begleitung. Da hört das Grinsen gar nicht mehr auf…

 

Sunglasses at night
Sunglasses at night

 

Fettton: Rundlauf

SA 10.06. ab 23 Uhr im Felix Berlin – Jeden Freitag und Samstag

Die letzte Fettton Party im Felix Clubrestaurant in Mitte war ´ne richtig nette Angelegenheit. Publikum, Musik, Location ­ alles passte. Im Großen und Ganzen hätten wir durchaus zehn von zehn Punkten für diese Veranstaltung vergeben können, wenn wir denn irgendwann mal ein Punktesystem eingeführt hätten. Weshalb diese Euphorie? Nicht Geldgier oder Geltungsbewusstsein treiben die Macher an, sondern die Leidenschaft für musikalische Kommunikativität. Musik als gegenseitiges Geben und Nehmen. Der sensible Austausch mit dem Publikum steht im Vordergrund. Auch der Blick ins Line-up zeigt die gelungene Mischung aus Erfahrung und Neugier. Auf dem Electro-Floor mit Dole & Kom, Cinthie, Thilo Noack und Eltron und dem zweiten Floor für alle Breakbeat Fans mit Tanith und Jön&Cake_WK.

Festival Infos

 

Line-Up – Der Festivalplaner

 

Haldern Pop, 03. – 05.08.15

Line-up: Mogwai, The Divine Comedy, The Futureheads, Kante, The Kooks, Motorpsycho, The Copper Temple Clause, Element of Crime u.a.

Ort: Haldern, Rees-Haldern, Reitwiese

Preis: 47,- Euro + VVK-Gebühren, Ausverkauft!

 

 

Nature One, 04.08. – 15.08.15

Line-up: Paul van Dyk, Sven Väth, DJ Hell, Chris Liebing, Armin van Buuren, Alexander Kowalski, ASCII Disco, Deichkind, Disco Boys, Lexy & K-Paul, Marusha, Mijk van Dijk, Milk & Sugar, Moonbootica, Northern Lite, Wighnomy Brothers, Tobi Neumann, Tom Novy u.a.

Ort: Kastellaun/Hunsrück, Raketenbasis Pydna

Preis: 52,- Euro + VVK-Gebühren

 

 

Splash!, 04.08. – 15.08.15

Line-up: Seeed, Denyo & The Denyos, Gentleman & The Far East Band, Jan Delay & Disko No. 1, Harris, Blumentopf, Saian Supa Crew, DJ Jazzy Jeff, DJ Premier, Azad, Fat Joe, Curse u.a.

Ort: Chemnitz, Stausee Rabenstein

Preis: 3-Tages-Ticket: 74,- Euro

 

 

S.O.M.A. – Summer of Music & Arts, 04.08. – 15.08.15

Line-up: Hans Nieswandt, Matthew Herbert feat. Valerie Etienne & Band, Urlaub in Polen, Werle & Stankowski, Nosliw, Booka Shade u.a.

Ort: Köln, Jugendpark

Preis: 28,60 Euro, Tagesticket: 18,- Euro

 

 

Nachtdigital Open Air, 04.08. – 15.08.15

Line-up: Erobique, Magda, Troy Pierce, Hans Nieswandt, Paul Kalkbrenner, Ricardo Villalobos, Modeselektor u.a..

Ort: Olganitz (bei Leipzig), Bungalowdorf

Preis: 25 Euro inkl. VVK-Gebühren, Tagestickets: 15-20 Euro inkl. VVK

 

 

Sziget Festival, 09.-17.08.15

Line-up: Beatsteaks, Carl Craig, Coldcut, Deus, Franz Ferdinand, Gentlemen, Iggy and the Stooges, Placebo, Radiohead, Wir Sind Helden, The Prodigy, Scissor Sisters, Tiefschwarz, Sick Of it All u. a.

Ort: Donauinsel Óbuda in Budapes

Preis: 120 Euro + VVK-Gebühren inkl. Camping, Wochenend-Ticket ohne Camping: 99 Euro + VVK, Tagesticket: 24 Euro

Ist in Berlin eigentlich gar nichts los, dass wir jetzt schon Festivals irgendwo in Ungarn featuren, werdet ihr euch jetzt vielleicht fragen. Nun ja, viel mehr als Festivals ist gerade in Berlin wirklich nicht los, und dann ist das Sziget auch noch das Festival der Festivals schlechthin. Perfekter geht es kaum. Nach Budapest wolltet ihr doch längst mal wieder, einen Besuch der Stadt könnt ihr nun perfekt verbinden mit dem Besuch einer Veranstaltung, auf der sich eine Woche lang alles tummelt, was in der Popbranche Rang und Namen hat. Mitten in der Stadt auf einer kleinen Donauinsel werden auf 60 (!) Bühnen Acts wie Placebo, The Orb, Coldcut oder Franz Ferdinand aufspielen. Überlegt euch irgendeine Band, schaut nach, ob sie auch zum Sziget kommt und ihr werdet feststellen: Ja, kommt auch, keine Frage. Sogar Radiohead werden mit dabei sein, von denen es eigentlich heißt, niemand in der Band wüsste so recht, ob es sie überhaupt noch gibt. In Budapest wird es sie jedenfalls noch geben. Insgesamt 400.000 Besucher werden in einer Woche Sziget erwartet, wer also die Fanmeilen-artigen Massenaufläufe der Fußballweltmeisterschaft vermisst, der sollte sich um Tickets kümmer

 

VooV Experience, 11.08. – 13.08.15

Line-up: wird vorher nicht bekannt gegeben

Ort: Putlitz, Brandenburg, A24 Richtung Hamburg

Anfahrt auch mit Zug möglich. Es existiert eine eigene Bahnstation (VooV Experience/Putlitz Süd)

Preis: 45 Euro plus fünf Euro Müllpfand

 

Sie gilt als die Mutter aller Goa-Trancefestivals. Ein europaweites Klassentreffen einer Szene, die ihre Wurzeln in der Hippiebewegung der 70er Jahre hat und zugleich auf modernste Technik und Musik setzt. Die VooV ist groß, mit 20.000 Besuchern geradezu riesig, aber trotzdem eine friedliche, familiäre Welt, die im Einklang mit dem benachbarten Ort Putlitz ein Vorbild für ganz Deutschland ist, bzw. sein sollte! Für drei Tage vervierfacht sich die Einwohnerzahl. Supermärkte haben länger auf und die Putlitzer verschenken schon Mal einen Apfel an die durchfeierten Festivalbesucher oder zeigen sich auf anderem Wege als gute Gastgeber. Ein Spirit, als ob die Putlitzer das Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden” erfunden hätten. Aber natürlich ist es auch das Festival selbst, das die Fahrt begründet. Wie schon zu Beginn 1992 wird das Line-Up nicht veröffentlicht, verspricht aber von psychedelic bis progressive Trance wieder allen Ansprüchen gerecht zu werden. Auch die Lichttechnik ist überragend und in der Lage euch in andere Hemisphären zu katapultieren. Es geht darum sich vom Alltag zu lösen und neue positive Erfahrungen zu machen. Die VooV-Experience ist eine Reise in eine andere Welt, aber nur 150 km von Berlin entfernt. mh

 

Sonne Mond Sterne, 11.08. – 13.08.15

Line-up: Audio Bullys, Afrika Bambataa, Basement Jaxx, Carl Craig, Coldcut, Deichkind, DJ Koze, Lindstrom & Prins Thomas, Paul Van Dyk, Tiga, Timo Maas, Kraftwerk, Westbam, The Knife, Sven Väth, Richie Hawtin u.a.

Ort: Saalburg, Bleichlochtalsperre

Preis: Tickets: 64 Euro + VVK-Gebühr

 

 

STUDIOpenair, 11.08. – 12.08.15

Line-up: Bernd Begemann, Chikinki, Madsen, Mon)tag, Voltaire, Melotron, Mr. Brown u. a.

Ort: Neubrandenburg, Kulturpark, am Strand des Tollensesees

Preis: 15 Euro + VVK-Gebühren

 

 

Highfield, 18.08. – 20.08.15

Line-up: Beatsteaks, Broken Social Scene, Gentleman, Fettes Brot, Kaiser Chiefs, Kettcar, Mando Diao, Massive Attack, Sportfreunde Stiller, The Dresden Dolls, Wir Sind Helden, Wolfmother u.a.

Ort: Stausee Hohenfelden

Preis: 79 Euro + VVK-Gebühren

 

 

Populario, 18.08. – 19.08.15

Line-up: Tocotronic, Northern Lite, Phililp Boa & The Voodooclub, Hund am Strand, The Robocop Kraus, Winson u.a.

Ort: Hoyerswerda, Flugplatz Nardt

Preis: 30,87 Euro, Tagesticket: 18,87 & 20,87 Euro inkl. VVK-Gebühren

 

(Visited 174 times, 1 visits today)